Antrag der FWG zur Überprüfung und Änderung der Pflege der Rasenbeete in der Gemeinde Wadersloh

An

den Bürgermeister der Gemeinde Wadersloh

o.d vert. im Amt.


Antrag der FWG zur Überprüfung und Änderung der Pflege der Rasenbeete in der Gemeinde Wadersloh


Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir haben uns von Seiten der FWG immer für den Erhalt der Artenvielfalt und den Schutz der Natur eingesetzt. Vor einigen Jahren wurde in die meisten Pflanzbeete an den Straßen in unserer Gemeinde nur noch Rasen eingesät. Dies ist damals erfolgt um die Mitarbeiter des Bauhofs zu entlasten und Kosten einzusparen. Es ist selbstverständlich nachzuvollziehen, dass das Mähen von Rasenflächen deutlich weniger zeitaufwendig ist, als die Pflege von Blumenbeeten.

Wir haben das von Seiten der FWG damals sehr bedauert, da doch die Anzahl von Blühpflanzen und die Artenvielfalt darunter leiden.

In vielen Kommunen im Umfeld kann man seit einiger Zeit jetzt auch Rasenflächen sehen, bei denen einfach das Gras länger wachsen darf und somit z.B. Gänse- und Butterblumen eine Chance zum Blühen bekommen, was auch gut für die dort lebenden Insekten ist.

Weiterhin gibt es auch Beete in denen Blumen ausgesät werden die höher wachsen und somit auch die Beete seltener gemäht werden müssen (Siehe z.B. Foto aus Beckum).

Wir sind uns bewusst, dass es nicht jedem gefallen wird, wenn die Rasenflächen nicht mehr akkurat kurz gehalten werden, aber im Zuge des Klima- und Insektenschutzes halten wir es für notwendig darüber nachzudenken.


Wie stellen somit folgenden Antrag:


  1. Wir bitten die Gemeinde zu prüfen in welchen Rasenbeeten eine Einsaat von geeigneten Wildblumen vorgenommen werden kann und dies dann auszuführen.

  2. Wir bitten die Gemeinde das Intervall und die Schnitthöhe für die Rasenbeete zu erhöhen, um Pflanzen und Insekten einen Lebensraum zu bieten und um die Gemeinde etwas bunter zumachen.

  3. Wir bitten die Gemeinde die Möglichkeit einer freiwilligen Patenschaft von Anwohnern für Pflanzbeete einzurichten. Das wäre dann eine Möglichkeit, wie sich auch Bürger für den Natur- und Artenschutz vor Ihrer Haustür einsetzen können. Die individuelle Bepflanzung der Beete würde das Ortsbild bestimmt bereichern.



Mit freundlichen Grüßen


Verena Sadlau

Stellv. Fraktionsvorsitzende

Hauptgewinnübergabe Igel Gewinnspiel

Hauptgewinnübergabe Igel Gewinnspiel

Leave review
Der FWG - Fraktionsvorsitzende Heino Teckentrup und Ellen Schultz, Ideengeb...
Read More
Kommunalwahlen 2020: FWG 19,37 Prozent, 6 Sitze

Kommunalwahlen 2020: FWG 19,37 Prozent, 6 Sitze

Leave review
Bei den Kommunalwahlen am 13.09.20 hat die FWG nach vorläufigem Stand 19,37...
Read More
Antrag der FWG auf stufenweise Einführung der papierlosen Ratsarbeit

Antrag der FWG auf stufenweise Einführung der papierlosen Ratsarbeit

Leave review
Die Coronakrise hat es gezeigt, wie wichtig eine digitale Vernetzung und In...
Read More
Breitbandausbau für schnelles Internet

Breitbandausbau für schnelles Internet

Leave review
Der Breitbandausbau für schnelles Internet nimmt jetzt endlich Fahrt auf....
Read More
FWG Kreisfraktionsvorsitzende Dorothea Nienkemper zu Gast

FWG Kreisfraktionsvorsitzende Dorothea Nienkemper zu Gast

Leave review
Die Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende der FWG im Kreistag in Waren...
Read More
Gespräch zwischen Vetretern der FWG Wadersloh, der Kreis FWG und dem Bürgermeister

Gespräch zwischen Vetretern der FWG Wadersloh, der Kreis FWG und dem Bürgermeister

Leave review
Die Bedeutung interkommunaler Zusammenarbeit stellte Christian Thegelkamp, ...
Read More